Cure d'Attalens Chardonne AOC 2021

Produzent Obrist

Land Schweiz

Region Lavaux

Kategorie Weissweine

Jahrgang 2021

Trinktemperatur 10° - 12°

Abfüllung 75 cl

Volumen 13 %

Klassifikation AOC

Traubensorten
  • 100% Chasselas
CHF 22.60 inkl. MWST

Artikelnummer: 61027

In der Nase intensive, komplexe Aromen von Pfirsich und Birne, eingerahmt von floralen Noten und Lindenblütengeschmack. Im Gaumen wunderbar ausgewogen, geschmeidig, vollmundig, fruchtbetont und zart schmelzend, viel Raffinesse, langes Finale.

Vinifikation / Ausbau

Handgelesene Ernte, traditionelle Weinbereitung, Ausbau in grossen Eichenholzfässern.

Geschichte

Der Weinbau in den Rebbergen der Cure d'Attalens wurde erstmals im 12. Jahrhundert in den Geschichtsbüchern erwähnt, als die Gutsherren von Blonay der Kirche in Attalens ein Weingut in Corsier als Schenkung überliessen. So begann die bewegte Zeit der Cure d'Attalens: Das Weingut wurde von Attalens der Kirchgemeinde Vevey übergeben, diese überliess es den Bernern während ihrer Eroberung der Waadt (1536). Die Berner traten es in der Folge dem Staat Freiburg ab. Die Cure d'Attalens ging zurück an Kirchgemeinde Attalens und wurde während den politischen Wirren von 1849 dem Freiburger Staatsrat überlassen. Das Weingut wurde in der Folge erneut mehrfach weitergereicht, bis es das Weinhaus Obrist & Cie in Vevey am 2. Mai 1896 erwarb.

Konsumhinweis

Aperitif, Vorspeise, Käse, Fisch